Skip to main content

Bussystem

Was ist ein Bussystem?

Unter einem Bussystem, oder kurz gesagt Bus, ist bei einem PC ein Bündel elektrischer Leitungen gemeint an dem alle Baugruppen parallel angeschlossen sind. Die Anzahl der Leitungen ist die Busbreite.

Es gibt 3 verschiedene Bussysteme:

  • Adressbus (Address Bus)
    Da alle Baugruppen parallel an den Datenbus angeschlossen sind aber gewährleistet sein muss das immer nur eine Einheit Daten empfängt oder sendet ist ein Adress-System notwendig. Um diese Adressen zu vergeben und an die Baugruppen zu übermitteln werden alle Einheiten des PC parallel an Adressleitungen angeschlossen. Nur wenn eine Baugrupe eine Adresse aus dem Adressbus empfangen hat darf sie Daten über den Datenbus senden oder empfangen.
    Der Adressbus ist unidirektional, Daten werden nur vom Prozessor zur Baugruppe gesendet.
  • Datenbus (Data Bus)
    Über den Datenbus werden Daten vom Prozessor zu einer beliebigen Baugruppe und von einer Baugruppe zum Prozessor gesendet.
    Der Datenbus ist bidirektional, Daten können in beide Richtungen bewegt werden.
  • Steuerbus (Control Bus)
    Über den Steuerbus wird mitgeteilt ob Daten empfangen oder gesendet werden sollen.
    Der Steuerbus ist unidirektional, Daten werden nur vom Prozessor zur Baugruppe gesendet.

Adressbus, Datenbus und Steuerbus bilden zusammen den Systembus.

Wie kann man sich das ganze vorstellen? Ein Schritt für Schritt Beispiel z.B. für eine Eingabe(-Baugruppe):

  • Schritt 1:
    Der Prozessor legt die Adresse der Eingabebaugruppe auf den Adressbus.
  • Schritt 2:
    Der Prozessor gibt einen Lesebefehl auf den Steuerbus.
  • Schritt 3:
    Die Eingabebaugruppe registriert ihre Adresse (über den Adressbus) und den Lesebefehl (über den Steuerbus) und sendet ihre Daten auf den Datenbus.
  • Schritt 4:
    Der Prozessor liest die Daten (vom Datenbus) und verarbeitet sie.
  • Schritt 5:
    Check ob die Datenübertragung abgeschlossen ist:
    Wenn “nein” dann weiter mit Schritt 4.
    Wenn “ja” dann weiter mit Schritt 6
  • Schritt 6:
    Der Prozessor löscht die Adresse der Eingabebaugruppe auf dem Adressbus und den Lesebefehl auf dem Steuerbus.

Ähnliche Beiträge



Kommentare

Marco Hügin 16. November 2012 um 18:44

Guter Artikel

Antworten

jugo 14. November 2014 um 13:14

Gute erklärung

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *