Skip to main content

Datenverlust durch Unwetter – Rettung nicht ausgeschlossen

In letzter Zeit ist immer mal wieder von Überflutungen zu lesen. Dabei werden neben Häusern, Autos, usw. natürlich auch Computer in mitleidenschaft gezogen.
Die Datenrettungsspeziallisten von Kroll Ontrack weisen daher darauf hin das bei Wasserschäden die Daten von Festplatten in den meisten Fällen wiederhergestellt werden könne. Allerdings besteht die Gefahr das durch unfachmännischen Umgang die Daten doch noch unwiederbringlich zerstört werden.

„In den allermeisten Fällen besteht nur eine einzige Chance, eine Datenrettung erfolgreich durchzuführen“ so Peter Böhret, Vice President European Data Recovery bei Kroll Ontrack. „Sind Server, PCs oder Notebooks den Wassermassen zum Opfer gefallen, können wir unter Einsatz modernster Technologie helfen, wenigstens die Daten zu retten.“

Beschädigte Festplatten bzw. die Geräte in denen sie verbaut wurden sollten dabei auf keinen Fall geschüttelt werden. Ebenfalls wird empfohlen die Geräte nicht zu zerlegen oder selber zu reinigen. Das Trocknen durch Hitze wie z.B. mit einem Haartrockner wird ebenfalls ausdrücklich nicht empfohlen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *