Seite auswählen

Kostenloses E-Book zum Thema Business Intelligence

Bei tecchannel.de gibt es ein E-book zum Thema Business Intelligence zum kostenlosen Download. Auf 49 Seiten geht es rund um das Thema. Der ganze Prozess wird einerseits aus technischer Sicht erläutert, andererseit wird erklärt was sich überhaupt hinter wichtigen Schlagworten verbirgt.
Themen sind u.a.: Data Warehouse, Datenmodelierung, Analysemethoden, Berichtssysteme und Informationsverteilung.

E-Book Business Intelligence: Whitepaper tecchannel.de

Web 2.0

Was ist das Web 2.0?

Der Begriff ist nicht genau festgelegt. Das 2.0 soll zeigen das sich das Internet in seiner Verwendung geändert hat. Früher wurden einfach nur Internetseiten von Nutzern aufgerufen. Heute können die Nutzer auf vielen Plattformen interaktiv miteinander kommunizieren, kommentieren und einfach selbst publizieren.

Zum Thema Web 2.0 gibt es ein tolles Video mit Erklärungen. Z.b.:

  • Warum ist das Web jetzt 2.0?
  • Was hat sich geändert?
  • usw.


Link: sevenload.com

Hauptplatine

Was ist eine Hauptplatine?

Die Hauptplatine ist der wichtigste Teil eines PC und wird meist Motherboard oder Mainboard genannt. Auf dem Motherboard sind die wichtigsten elektronischen Komponenten des PCs. Es gibt sie in unterschiedlichen Normen (Größen) wie z.B. ATX, mini-ATX, BTX, usw.

In der Regel findet man auf einem Motherboard unter anderen folgendes:

  • Chipsatz
  • Sockel für den Prozessor
  • Steckplätze für den Hauptspeicher bzw. Arbeitsspeicher
  • Steckplätze für Erweiterungskarten (z.B. für Grafikkarte, TV-Karte, Raid-Kontroller)
  • Schnittstellenanschlüsse (z.B. seriell, parallel für Drucker)
  • usw.

Bussystem

Was ist ein Bussystem?

Unter einem Bussystem, oder kurz gesagt Bus, ist bei einem PC ein Bündel elektrischer Leitungen gemeint an dem alle Baugruppen parallel angeschlossen sind. Die Anzahl der Leitungen ist die Busbreite.

Es gibt 3 verschiedene Bussysteme:

  • Adressbus (Address Bus)
    Da alle Baugruppen parallel an den Datenbus angeschlossen sind aber gewährleistet sein muss das immer nur eine Einheit Daten empfängt oder sendet ist ein Adress-System notwendig. Um diese Adressen zu vergeben und an die Baugruppen zu übermitteln werden alle Einheiten des PC parallel an Adressleitungen angeschlossen. Nur wenn eine Baugrupe eine Adresse aus dem Adressbus empfangen hat darf sie Daten über den Datenbus senden oder empfangen.
    Der Adressbus ist unidirektional, Daten werden nur vom Prozessor zur Baugruppe gesendet.
  • Datenbus (Data Bus)
    Über den Datenbus werden Daten vom Prozessor zu einer beliebigen Baugruppe und von einer Baugruppe zum Prozessor gesendet.
    Der Datenbus ist bidirektional, Daten können in beide Richtungen bewegt werden.
  • Steuerbus (Control Bus)
    Über den Steuerbus wird mitgeteilt ob Daten empfangen oder gesendet werden sollen.
    Der Steuerbus ist unidirektional, Daten werden nur vom Prozessor zur Baugruppe gesendet.

Adressbus, Datenbus und Steuerbus bilden zusammen den Systembus.

Wie kann man sich das ganze vorstellen? Ein Schritt für Schritt Beispiel z.B. für eine Eingabe(-Baugruppe):

  • Schritt 1:
    Der Prozessor legt die Adresse der Eingabebaugruppe auf den Adressbus.
  • Schritt 2:
    Der Prozessor gibt einen Lesebefehl auf den Steuerbus.
  • Schritt 3:
    Die Eingabebaugruppe registriert ihre Adresse (über den Adressbus) und den Lesebefehl (über den Steuerbus) und sendet ihre Daten auf den Datenbus.
  • Schritt 4:
    Der Prozessor liest die Daten (vom Datenbus) und verarbeitet sie.
  • Schritt 5:
    Check ob die Datenübertragung abgeschlossen ist:
    Wenn „nein“ dann weiter mit Schritt 4.
    Wenn „ja“ dann weiter mit Schritt 6
  • Schritt 6:
    Der Prozessor löscht die Adresse der Eingabebaugruppe auf dem Adressbus und den Lesebefehl auf dem Steuerbus.

Computer

Was ist ein Computer?

Ein Computer, der auch Rechner und PC genannt wird, dient zur Informationsverarbeitung. Der Begriff Computer ist eine Ableitung vom englischen compute = rechnen. Heutzutage ist der Computer in praktisch allen Lebensbereichen zu finden.

Computer arbeiten nach dem EVA-Prinzip:

  • Eingabe
  • Verarbeitung
  • Ausgabe

Es werden also Daten eingegeben, diese dann vom Computer verarbeitet und schließlich wieder ausgegeben.

Computer können in viellerlei Arten und Variationen auftreten, z.B.:

  • Personal Computer (PC) – dies ist wohl die bekannteste Variante
  • Laptop / Notebook
  • Handheld, Palmtop, PDA